KENNEN SIE IHRE REIFEN?

DEN RICHTIGEN REIFEN MONTIEREN

Die Originalreifen für einen Wohnwagen werden in gemeinsamer Beratung zwischen dem Wohnwagen- und dem Reifenhersteller festgelegt und berücksichtigen alle Aspekte des Betriebs. Etwaige Änderungen der Reifengröße oder des Reifentyps sollten nicht ohne Rücksprache mit dem Wohnwagen- oder Reifenhersteller vorgenommen werden. In einigen europäischen Ländern ist es illegal, Ersatzreifen zu verwenden, die sich in bestimmten Aspekten wie Größe, Tragfähigkeit oder Geschwindigkeitsklasse von dem ursprünglich vom Hersteller montierten Reifen unterscheiden.

Es ist wichtig, dass Wohnwagen, Anhänger und Wohnmobile mit Reifen der richtigen Spezifikation ausgestattet sind. Auf alle Reifen einer Achse sollte die gleiche Reifenbauart, d. h. Radialreifen oder Reifen in Diagonalbauart, montiert werden.

Auf einer Achse sollten die Reifen bei identischen Rädern außerdem die gleiche Größe sowie den gleichen Tragfähigkeits- und Geschwindigkeitsindex haben. Dieselbe Kombination sollte auch für das Reserverad gelten. Die Reifendrücke auf einer Achse sollten ebenfalls gleich sein.

Ältere Wohnwagen können mit Reifen in Diagonalbauart ausgestattet sein, die nicht mehr erhältlich sind, was bedeutet, dass Radialreifen montiert werden müssen. Wenn ein Wohnwagen von Reifen in Diagonalbauart auf schlauchlose Radialreifen umgerüstet wird, dürfen letztere nur auf Sicherheitsfelgen montiert werden, d. h. auf solche mit einem Höcker oder einer flachen Kante am äußeren Wulstsitz. Viele ältere Wohnwagen haben keine Sicherheitsfelgen, und die frühere Empfehlung lautete, Schläuche mit Radialreifen zu montieren. Bevor Sie dies tun, muss der Reifenhersteller konsultiert werden, da nicht alle Radialreifen für die Verwendung mit Schläuchen geeignet sind. Wenn Sie während der Wintermonate ins Ausland reisen, ist in einigen Ländern die Montage von Winterreifen am Fahrzeug gesetzlich vorgeschrieben. Auch wenn keine entsprechenden gesetzlichen Vorschriften vorliegen, empfiehlt es sich dennoch, Reifen zu montieren, die den Straßen- und Wetterbedingungen entsprechen. Wenden Sie sich im Zweifelsfall an Ihren Reifenhersteller, um sich weiteren Rat einzuholen.

Es ist wichtig, dass die kombinierte Reifentragfähigkeit für das maximale Gewicht des Wohnwagens ausreicht. Zur zusätzlichen Sicherheit wird dringend empfohlen, dass das 90 % der Tragfähigkeit des Reifens nicht überschritten werden.

WIR FÜR SIE

MitarbeiterKontaktAnfahrt Beschreibung
Öffnungszeiten

IMPRESSUM / AGB

ImpressumAGBDatenschutzerklärung

©2017 Maxxis International GmbH. All rights reserved.

Wir benutzen cookies. Mehr zu unserem Datenschutz

REIFENSCHULE