KENNEN SIE IHRE REIFEN?

REIFENROTATION

REIFENTAUSCH

Die Lebensdauer der Reifen kann häufig erhöht werden, indem die Reifenposition am Fahrzeug etwa alle 3000 bis 5000 km getauscht wird. Dies sorgt für eine gleichmäßigere Abnutzung der Reifen.

Bei Autos mit Frontantrieb verschleißen die Vorderreifen deutlich schneller und erreichen oft nur die Hälfte der Kilometerleistung von Hinterreifen. Bei Autos mit Hinterradantrieb gibt es kaum einen merklichen Unterschied zwischen Vorder- und Hinterreifenverschleiß.

Vergessen Sie nicht die Folgen des Reifentauschs für die Sicherheit. Egal, was die meisten Autofahrer glauben: Neuere Reifen sollten hinten montiert werden, unabhängig davon, ob es sich um ein Fahrzeug mit Vorder- oder Hinterradantrieb handelt. Die empfohlenen Rotationsmuster sind unten dargestellt. Selbstverständlich können Reifen, die mit einer Rotationskennzeichnung versehen sind, nicht von einer Seite auf die andere gewechselt werden, es sei denn, der Reifen wird auf der Felge gedreht. Denken Sie auch daran, dass einige Autos vorne eine andere Reifengröße haben als hinten. In diesem Fall können die Reifen nicht getauscht werden.


WIR FÜR SIE

MitarbeiterKontaktAnfahrt Beschreibung
Öffnungszeiten

IMPRESSUM / AGB

ImpressumAGBDatenschutzerklärung

©2017 Maxxis International GmbH. All rights reserved.

Wir benutzen cookies. Mehr zu unserem Datenschutz

REIFENSCHULE